Dienstag, 11. April 2017

Herzlich Willkommen!





Hallo alle zusammen auf unserem Blog: Die Puppenspieler!

Hier werden wir (hoffentlich) regelmäßig für und mit Euch viele schöne Bilder, (Spiel-)berichte und Erfahrungen rund um das Hobby teilen.


Was ist das Hobby?

Unter diesem Begriff verstehen wir nicht nur das Bemalen von Figuren, sondern auch das Spielen mit diesen aber insbesondere den Spaß und das Gesellige, das dieses Hobby mit sich bringt. 

Figuren gibt es von vielen Hersteller, in unterschiedlichsten Variationen, Größen und Spielhintergründen (Fantasy, Science Fiction, Historisch,...). Diese kauft man meist ungebaut und unbemalt. Wer also ein wenig handwerklich und/oder künstlerisch begabt ist, kommt hier voll auf seine Kosten. Was aber nicht heißen soll, dass alle anderen Menschen davon die Finger lassen sollten. Im Gegenteil. Zusammen mit Freunden in gemütlicher Bastel- und Malrunde kann sich austauschen, gegenseitig Tips geben und über alles mögliche Quatschen, was einen interessiert. 
Das "große Ziel" ist das Spielen mit diesen Figuren. Dazu braucht man kein klassisches Spielbrett mit vorgefertigten Feldern, wie dies häufig bei den normalen Brettspielen der Fall ist, sondern lediglich einen Tisch mit ein wenig Gelände, sprich Hügel, Wälder, Mauern - am Anfang reichen hierzu aber auch einfach Gläser, kleine Schälchen oder beispielsweise aus Papier ausgeschnittene Flächen aus. Und schon kann man mit seinen Freunden loslegen.

Es gibt hier verschiedenste Spielsysteme: Das geht los bei sogenannten Skirmisher [ausgesprochen: Skörmischer], was kleine Spiele mit wenigen Figuren sind, bis hin zu Massenschlachten mit vielen (!) Figuren.

Denis von Diced hat meiner Meinung nach auch ein schönes Video zu diesem Thema gemacht: 


So - nun genug geredet - lasst uns anfangen!

greetings
glue 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen